Rechnungsprüfung und Einkaufsreklamation

27. März 2018 13:32

Hallo ihr,

vielleicht eine dumme Frage, aber egal. Ich habe eine Bestellung, dazu einen gebuchten Wareneingang. Leider war die Ware mangelhaft, folglich wurde eine Einkaufsreklamation angelegt.
Nun geht die Rechnung ein und der Mitarbeiter vom Einkauf sitzt davor und prüft sie. Wie erkennt er, dass es hier eine Reklamation gab und dass die Rechnung vor Abschluss dieses Vorgangs nicht zu bezahlen ist?
Oder habe ich einen Denkfehler? Muss er das gar nicht wissen und die Reklamation muss immer fakturiert werden um automatisch eine entsprechende Gutschrift zu erzeugen? Wer verhindert dann das Bezahlen der Rechnung? Die Buchhaltung?

Viele Grüße,
UGo

Re: Rechnungsprüfung und Einkaufsreklamation

27. März 2018 14:34

Hallo UGO,

je, sowohl Lieferung als auch Reklamation müssen fakturiert werden.
Die (Nicht-)Bezahlung der Rechnung ist Aufgabe der Buchhaltung, wobei der Zahlungsvorschlag beide Belege abgreift - also per Saldo 0 €.

Viele Grüße
Mike

Re: Rechnungsprüfung und Einkaufsreklamation

27. März 2018 20:21

Leider gibt es da soweit ich weiß keinen Bezug zueinander. Weder wird in die abgerufene Wareneingangszeile die Reklamationsnummer zurückgeschrieben noch steht in der Reklamationszeile die reklamierte Wareneingangsnummer.

Re: Rechnungsprüfung und Einkaufsreklamation

28. März 2018 09:30

Danke für die Antworten. Dass es keinen Bezug von der Bestellung zur Reklamation gibt war auch mein Eindruck.
Leider ist das Verhalten von Nav hier völlig an der Realität vorbei. So hat der Mitarbeiter, der die Rechnung prüft, keine Chance die Reklamation zu finden. Er kann ja schlecht bei jeder zu prüfenden Rechnung erstmal die Liste der Reklamationen durchsuchen.
Ist die Rechnung einmal freigegeben, wird sie teils recht zügig bezahlt. Die Buchhaltung hat zu diesem Zeitpunkt nicht unbedingt eine Gutschrift vom Lieferanten erhalten. Und gerade bei Lieferanten mit denen man sich nicht ohne weiteres einig wird, ist es wichtig, einen Teil der Summe einzubehalten. Schade.

Re: Rechnungsprüfung und Einkaufsreklamation

28. März 2018 09:38

UGo hat geschrieben: Und gerade bei Lieferanten mit denen man sich nicht ohne weiteres einig wird, ist es wichtig, einen Teil der Summe einzubehalten. Schade.


Könnte es vielleicht sein, dass man das durch ein Addon wie z.B. OPplus "reparieren" könnte?

Re: Rechnungsprüfung und Einkaufsreklamation

28. März 2018 10:19

Ich würde in solch einem Fall den Kreditoren für die Zahlung sperren und die Buchhaltung zum Nachfragen zwingen.