Workflow bei Kreditorenänderung

13. Juni 2018 15:48

Hallo zusammen,

im Bereich Workflow gibt es die Möglichkeit, bei einem Recordchange den Genehmigungsprozess anzustoßen. Dies habe ich für den Kreditor eingerichtet -> wird die UID-Nummer geändert, muss diese von Person X freigegeben werden - das ganze funktioniert einwandfrei.

Nun benötigte ich das ganze nochmal für die Bankdetails (welche ja in der Tabelle 288 gespeichert werden) - ich kann diese Tabelle bzw. die Felder aber nicht auswählen. Gibt es hier mit Boardmitteln einen Weg, die Tabellen miteinander zu verknüpfen damit ich das Feld IBAN auswählen kann als Bedingung für den Genehmigungsprozess?

Bin über jede Info dankbar, danke!


LG

Re: Workflow bei Kreditorenänderung

13. Juni 2018 16:39

Da sind die Workflows von Microsoft einfach nicht weit genug gedacht. Gerade bei Bankdatenänderungen ist eine Freigabe ja üblich. Ist aber nicht vorgesehen. Könnte man lösen indem man beim Anlegen oder Ändern eines Kreditor Bankkontos die IBAN von dort in ein eigenes/neues Feld im Kreditor schreibt. Solange man nur jeweils ein Bankkonto pro Kreditor verwaltet wäre das eine Möglichkeit. (Sofern man auch Auslandskreditoren hat sollte man auch an die Bankkontonr. denken, nicht nur IBAN.) Dann könnte man die Standard Workflowvorlage für Kreditordatensatzänderungen nutzen.

Natürlich könnte man auch die Worflowvorlagen anpassen und neue Workflow Ereignisse erstellen.

Ansonsten gibt es Workflow Add-ons die weit mehr bieten als der Microsoft Standard.

Re: Workflow bei Kreditorenänderung

13. Juni 2018 16:43

enh hat geschrieben:Natürlich könnte man auch die Worflowvorlagen anpassen und neue Workflow Ereignisse erstellen.


Das bedingt aber auch Anpassungen in div. Codeunits, korrekt? Zumindest hätte ich bisher keinen Weg gesehen, neue Events anzulegen ohne die Workflow CU anzupassen.


enh hat geschrieben:Ansonsten gibt es Workflow Add-ons die weit mehr bieten als der Microsoft Standard.


Hast du da einen guten Tipp für mich?

Re: Workflow bei Kreditorenänderung

13. Juni 2018 16:46

NAVvienna hat geschrieben:
enh hat geschrieben:Natürlich könnte man auch die Worflowvorlagen anpassen und neue Workflow Ereignisse erstellen.

Das bedingt aber auch Anpassungen in div. Codeunits, korrekt? Zumindest hätte ich bisher keinen Weg gesehen, neue Events anzulegen ohne die Workflow CU anzupassen.

Ja, ich habe programmierte Anpassungen gemeint.

NAVvienna hat geschrieben:
enh hat geschrieben:Ansonsten gibt es Workflow Add-ons die weit mehr bieten als der Microsoft Standard.

Hast du da einen guten Tipp für mich?

Ich kenne nur agilesWorkflow von agiles. Das Add-on gab es schon lange bevor MS an Workflows in NAV gedacht hat. Hab's aber noch nie selbst genutzt.

Re: Workflow bei Kreditorenänderung

Gestern 10:36

Hallo NAVvienna,

ich hatte letztes Jahr ungefähr das gleiche gebaut. Mein Use Case war das ich Zahlungsvorschläge, welche über Opplus erstellt wurden, über einen Genehmigungsworkflow laufen lasse. Hier erhält dann der hinterlegte User eine Benachrichtung mit dem Link zum Datensatz und kann diese dann freigeben bzw. ablehnen. Wenn du fragen hast können wir uns natürlich auch näher dazu austauschen und ich könnte die die Lösung präsentieren. Es gibt auch ein Whitepaper dazu, wie man sich eigene Workflows bauen kann.

Beste Grüße
Slava