[gelöst] Neubewertungs Buch.-Blatt

14. März 2008 16:10

Hallo Zusammen,

ich möchte über das Artikel-Neubewertungs Buch.-Blatt einige alte Artikel auf 0,00 bewerten. Bei den meisten hat es auch prima funktioniert.
Leider sind aber auch einige Artikel dabei, die nach der Neubewertung einen Lagerwert von -0,01 bzw +0,01 € aufweisen.
Wie können solche Abweichungen auftreten und wie bekomme ich auch diese Artikel auf einen Lagerwert von genau 0,00 €?

Vielen Dank für eure Hilfe!
DanBay
Zuletzt geändert von DanBay am 18. März 2008 09:04, insgesamt 1-mal geändert.

14. März 2008 22:04

Solche Residuen werden normalerweise durch Rundungsposten ( Postenart Rundung in den Wertposten) behoben, die durch die Lagerregulierung automatisch erzeugt werden. Ist diese nach der Neubewertung durchgelaufen ?

14. März 2008 23:12

Ja, die Lagerregulierung ist danach gelaufen. Sie hat aber nichts am Ergebnis geändert. Es treten teilweise auch Abweichungen von mehr als 0,01 € auf.

Leider habe ich nicht die geringste Ahnung woher diese Abweichungen, da sich bis datao keine Gemeinsamkeiten zeigen!

??????

15. März 2008 22:46

Ein Beispiel : 10 Stk werden für 10,89 eingekauft, danach werden die Artikel einzeln abverkauft. Da die Verbräuche nur mit zwei Dezimalstellen bewertet werden können (Bruchteile von Cent lassen sich nicht auf Sachkonten buchen), werden diese mit 1,09 bewertet. Nach Abverkauf steht also ein negativer Wertefluss von -10,90 einem positivem von 10,89 gegenüber. In diesem Fall wird dem Einkauf (bei Lagerabgangsmethode FIFO) ein positiver Rundungsposten von 0,01 zugeordnet (bei Abgangsmethode Durchschnitt wird der Rundungsposten einem Verkauf zugeordnet).

Diese Rundungsposten werden (außer bei Durchschnitt) allerdings erst generiert, wenn der Einkauf komplett abverkauft ist (der Einkaufsartikelposten ist geschlossen bzw. hat Restmenge 0).
Zuletzt geändert von Kowa am 6. Mai 2008 17:53, insgesamt 1-mal geändert.

17. März 2008 22:03

Danke Kai!
Du hast zumindest etwas Licht in das Dunkel gebracht.

Gruß DanBay

Re: [teilweise gelöst] Neubewertungs Buch.-Blatt

19. November 2008 18:02

Hallo Zusammen,

bin auf diesen Thread gestoßen weil ich genau nach diesen Thema gesucht habe. Leider konnten meine Fragen noch nicht vollständig damit beantwortet werden. :oops:

Ich habe folgendes Problem. Bei unserer täglichen Lagerregulierung kommt es immer wieder vor, dass Rundungsposten erzeugt werden die teilweise über mehrere Monate zurückliegen. Wir geben nach meinen Informationen eine monatliche GuV ab. Da sehe ich schon die ersten Probleme wenn sich im Nachhinein die Werte ändern. Schlimmer aber noch, was passiert nach dem Jahresabschluss wenn sich durch Rundungsposten die Zahlen ändern können? Sehe da schon erste Probleme seitens der Fibu auf mich zukommen :-D

Wir verwenden übrigens FIFO und wie oben schon erwähnt läuft die Lagerregulierung täglich durch.

Danke schonmal für eure Antworten
Tisi

Re: [gelöst] Neubewertungs Buch.-Blatt

19. November 2008 20:19

Das Buchungsdatum der Regulierungsposten ist versionsabhängig :

Version 3.01/3.10/3.60/3.70A : festes Buchungsdatum des Reports "Lagerreg.fakt Einst. Preise" (d.h. Tagesdatum, wenn nicht überschrieben). Vorsichtig formuliert, nicht der Weisheit letzter Schluss :wink: , deshalb:

Ab Version 3.70B grundsätzliche Änderung:
Wenn möglich, wird das Buchungsdatum des Artikelpostens auch für den Regulierungswertposten verwendet (gilt für 3.70 und 4, ab Version 5 das Buchungsdatum der Faktura dieses Artikelpostens).

Dazu wird in der Fibueinrichtung geprüft ("Buchungen zugel. ab"), ob das Buchungsdatum verwendet werden kann. Über die Benutzereinrichtung kann nicht, wie sonst üblich, dieses Datum übersteuert werden. Nur wenn der Posten nicht dort platziert werden kann, weil er eigentlich hingehört hätte, wird ersatzweise das "Buchungsdatum" des Reports "Lagerreg.fakt Einst. Preise" verwendet (die Feldcaption dieses Feldes wurde ab Version 4 in "Abgeschl. Periode Postenbuchungsdatum" geändert, um zu verdeutlichen, wozu diese Eingabe ggf. dient).

Solange das gesamte letzte Jahr in der Fibueinrichtung offen ist, können dort also auch Buchungen auflaufen. Wenn das ein Problem ist, diese Perioden monatsweise in der Fibueinrichtung dicht machen, der Buchhalter kann sich dann über "Buchungen zugel. ab" in der Benutzereinrichtung das gesamte Geschäftsjahr für alle anderen Buchungen trotzdem offenhalten. Dann wird das Ersatzdatum beim Regulieren verwendet, wenn alte Artikelposten einen Rundungsposten erhalten.

Ab Version 5 stehen zusätzlich Lagerbuchungsperioden zu Verfügung (nebst etlichen weiteren Verbesserungen im Lagerbuchhaltungsbereich):
Die Fibueinrichtungsbegrenzung gilt nach wie vor, zusätzlich können Lagerbuchungsperioden definiert und separat von der normalen Fibu-Buchungsperioden geschlossen werden (und bei Bedarf auch wieder geöffnet werden). In geschlossenen Lagerbuchungsperioden werden keine Regulierungsposten mehr platziert. Das alte Ersatzdatum (welches nicht mehr eingegeben werden kann bzw. muss) wird dabei dann ersetzt durch den ersten Tag der ersten offenen Lagerbuchungsperiode. Das reguläre Datum, wenn dieses von der Stapelverarbeitung nicht verwendet werden muss, ist aber ab dieser Version nicht mehr das Artikelpostendatum (Liefer- bzw. Wareneingangsdatum), sondern das Buchungsdatum der dazugehörigen Rechnung, da die alte Variante anfälliger für Differenzen beim Periodenvergleich der Bestandsveränderungen zwischen Sachkontensalden und Lagerwertberichten auf Basis der Wertposten ist.

Re: [gelöst] Neubewertungs Buch.-Blatt

20. November 2008 13:26

Hallo Kowa,

oh hatte übersehen das der Thread unter NAV 3.xx erstellt wurde. Wir verwenden 4.02.
Das heißt also bei Version 4.0 wird das "früheste" Buchungsdatum genommen das unter "Buchungen zugel. ab" eingetragen wurde verwendet? Oder meinst du "Abgeschl. Periode Postenbuchungsdatum" ist das Ersatzdatum? Habe das Feld "Abgeschl. Periode Postenbuchungsdatum" übrigens in der Einrichtung nicht gefunden.

Gruß Tisi

Re: [gelöst] Neubewertungs Buch.-Blatt

20. November 2008 13:46

Tisi hat geschrieben:oh hatte übersehen das der Thread unter NAV 3.xx erstellt wurde.

Jetzt nicht mehr ;-)

Re: [gelöst] Neubewertungs Buch.-Blatt

20. November 2008 15:24

Tisi hat geschrieben:Das heißt also bei Version 4.0 wird das "früheste" Buchungsdatum genommen das unter "Buchungen zugel. ab" eingetragen wurde verwendet? Oder meinst du "Abgeschl. Periode Postenbuchungsdatum" ist das Ersatzdatum? Habe das Feld "Abgeschl. Periode Postenbuchungsdatum" übrigens in der Einrichtung nicht gefunden.
i

Nein, es wird entweder das reguläre Datum verwendet (Artikelpostendatum), oder, wenn das durch die Fibueinrichtung in einer bereits geschlossenen Periode liegen würde, das Ersatzdatum. Das ist das "Abgeschl. Periode Postenbuchungsdatum", das ist aber nicht in der Einrichtung zu finden, sondern beim Aufruf des Reports "Lagerreg.fakt Einst. Preise" (unter Finanzmanagement/Lager/Bewertung bzw. Report 795).

Re: [noch nicht ganz gelöst] Neubewertungs Buch.-Blatt

20. November 2008 18:11

Hallo Kowa,

das wundert mich etwas. Das Problem stellt sich bei uns so dar. Der Report 1002 wird über den Objektaufrufplaner jeden abend automatisch "angeworfen". Unter "Abgeschlossene Periode - Postenbuchungsdatum" steht bei aufruf des Reports immer das aktuelle Datum drin. Er meldet aber immer bei Posten die außerhalb der zugelassenen Periode liegen das die Lagerregulierung nicht gebucht werden kann weil der Buchungszeitraum nicht zugelassen ist. So wie ich Dich verstanden habe würde er ja eigentlich dann das aktuelle Datum nehmen und nicht abbrechen. Oder muss ich dort noch irgendwo einstellen das er das so tun soll? Sorry ich hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben :oops:

Danke Dir schon mal für Deine Hilfe

Gruß Tisi

Re: [noch nicht ganz gelöst] Neubewertungs Buch.-Blatt

20. November 2008 19:18

Tisi hat geschrieben:Der Report 1002 wird über den Objektaufrufplaner jeden abend automatisch "angeworfen". Unter "Abgeschlossene Periode - Postenbuchungsdatum" steht bei aufruf des Reports immer das aktuelle Datum drin.

Hier passt was nicht zusammen.
Der Report 1002 ist "Lagerregulierung buchen", nicht "Lagerreg.fakt Einst. Preise", das ist Report 795 mit dem "Abgeschl. Periode Postenbuchungsdatum". Der 795 sollte täglich laufen, der 1002 kann natürlich auch, ist aber eigentlich nur interessant wenn tagesaktuelle Salden auf den Lagerkonten und Bestandsveränderungskonten ausgewertet werden sollen. Sonst reicht normalerweise auch einmal im Monat, z.B. am 10. mit Filterung zum Ende des Vormonats.

Der Report 1002 geht durch alle Wertposten des Datumsfilters und vergleicht den Betrag des Wertpostens mit den gebuchten Lagerwerten. Wenn diese voneinander abweichen, wird der Differenzbetrag auf die Lagerkonten gebucht.
Wenn "pro Buchungsgruppe" gebucht wird, wird das hier eingegebene Buchungsdatum aus "Optionen" verwendet.
Wenn "pro Posten" gebucht wird, versucht der Report das Buchungsdatum der Wertposten (das wurde festgelegt durch den vorherigen Lauf von Report 795) auch für die Lagerkontenbuchung zu verwenden, allerdings wird auch hier noch mal geprüft, ob das in der Fibueinrichtung noch freigegeben ist, d.h. es darf zum Zeitpunkt des Laufs von Report 1002 nicht vor "Buchungen zugel. ab" liegen. Ist das der Fall, wird dann auch hier das Buchungsdatum aus "Optionen" verwendet.

Der Benutzer (auch ein automatischer), der diese Buchung ausführt, darf aber selber nicht weniger weit zurückbuchen dürfen als die Fibueinrichtung zulässt. Dann bricht die Buchung ab. In der Prüfung der Fibubuchblattzeile greifen dann wieder die Benutzereinstellungen, für die sich weder der Report 795 noch der 1002 interessieren.

Re: [gelöst] Neubewertungs Buch.-Blatt

21. November 2008 12:27

Hallo Kowa,

danke Dir nun habe ich alle benötigten Informationen.

Tolle arbeit, tolles Forum. Weiter so :-D

Gruß Tisi