Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

26. September 2019 16:30

Hallo NAV-Freunde,

ein Kunde von mir nutzt die Navision Software in der Version 2.60a mit einer .FDB Datenbank auf einem 2003 MS Server.
Da .Net Framework in der Version 4.5 nicht mehr auf Server 2003 installierbar, bin ich auf der suche nach einer Lösung, wie man die Datenbank (FDB) auf einen SQL Server umziehen lassen kann.
Hintergrund des ganzen ist, es wird eine Software genutzt die mittels CODBC auf die DB von NF 2.60a zugreift, um dort bestimmte Werte auszulesen um diese dann Buchhalterisch auszulesen und dementsprechend weiter zu bearbeiten. Diese Software benötigt ab dem 01.10. das .Net Frakework 4.5 oder höher, was aber auf dem MS Server 2003 nicht mehr installierbar ist. Letztendlich geht es darum, die Daten mittels CODBOC oder ODBC aus der NAV Datenbank in der extra Software auszulesen.
Hat jemand die Möglichkeit mir aus der FDB Datenbank einen SQL Datenbank zu erstellen, oder etwas vergleichbares? Vielleicht hat jemand so einen ähnlichen Fall schon mal gehabt und hat evtl. einen Tipp wie man eine mögliche Migration bebewerstelligen kann?
Ich hab schon vieles versucht, selbst die Installation von SQL 7 auf einem MS Server 2000 auf NT Basis, aber selbst das brachte keinen Erfolg mit sich, naja wir haben das 2019...

Beste Grüße und Danke für die Mühe

Koluschki

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

26. September 2019 17:16

Eine fdb Datenbank auf einen SQL Server zu migrieren sollte eigentlich kein Problem sein.
Du erstellst eine Datensicherung der DB und spielst diese mit dem finsql.exe Client auf einer neu erstellten SQL Datenbank wieder ein.

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

26. September 2019 17:38

Hallo,

m_schneider hat geschrieben:Eine fdb Datenbank auf einen SQL Server zu migrieren sollte eigentlich kein Problem sein.


Das wäre das erste mal, das das keine Probleme bereitet. :shock:

Zuerst würde ich mir eine Kopie der Datenbank besorgen (für einen Test). Dann besorgst du dir NAV2009 eine Entwickler-Lizenz und eine Lizen, die dir die Benutzung von SQL und NAV2009 erlaubt.

Deine kopierte .fdb öffnest mit dem NAV2009 für native- Client und konvertierst die DB.
Dann besorgst du dir https://mibuso.com/downloads/field-check-v3 damit prüfst du, ob die Daten konsistent sind (ß=ss,...) bevor du versuchst ein .fbk einzulesen. Nachdem du alle entdeckten Fehler gefunden hast, kannst du ein .fbk von der korrigierten DB ziehen, und versuchen, die im SQL-Server (der darf mit NAV 2009 auch aktuell sein) einzulesen.

Gruß Fiddi

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

26. September 2019 17:39

Ich habe im Laufe der letzen Jahre diverse Datenbanken von FDB auf SQL Server umgestellt und reibungslos hat das genau mit einer einzigen Datenbank funktioniert.

Das fängt schon damit an, dass in einer FDB Datenbank Datumswerte vor 1754 absolut zulässig sind, auf dem SQL Server aber nicht (ich habe diverse Datensätze gesehen, die z.B. ins Jahr 0206 anstatt 2006 gebucht waren). Dazu kommt die Sortierung des SQL Servers, die ß und ss gleichbehandelt und unter Umständen zu Fehlern beim Wiederherstellen führt (ich meine, das Problem hatten wir in der Tabelle für die Postleitzahlen).

Kurze Frage:
Wäre es nicht einfacher (und sicherer) auf einen neueren Server umzuziehen (ggf. mit technischem Update für die NAV Version)? Server 2003 ist doch ewig alt bzw. müsste die darunterliegende Maschine ebenfalls schon viele Jahre auf dem Buckel haben?

Edit: Fiddi war schneller ;-)

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

26. September 2019 21:32

Der Server 2003 ist als VM auf einem 2012 Standard installiert, die Hardware ist relativ neu.
Auf dem 2012er ist SQL Express 2012 installiert, wenn jedoch versuche vom 2003er eine neue DB auf dem SQL zu erstellen, kriege ich die Fehlermeldung das der Zeichensatz ANSI oder OEM nicht übereinstimmt und ich somit die DB nicht erstellen kann. Ich bin mit dem Latein am Ende und weiß nicht wie es weiter gehen soll, da die Zeit drängt...
wie ist das mit der NAV 2009 Entwickler Lizenz und Lizenz, kriegt man die noch Problemelos irgendwo gekauft?
Auf einen neuen Server umzuziehen habe ich schon versucht (Server 2008 32bit) kriege aber beim starten von Navision einen App Crash und kann somit das Programm nicht einmal starten.

Danke für die Mühe

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

26. September 2019 21:51

Nachtrag:
Es würde mir ja schon reichen wenn ich eine NAVISION Version hätte die ich problemlos auf einem 2008er 32Bit oder auf einem 2012 r2 Server installieren könnte, da dort .Net auch in den aktuellen Versionen installiert ist. SQL ist nicht zwingend erforderlich wenn über eine COBDC auf die fdb Datenbank mit der Fremdsoftware fehlerfrei zu gegriffen werden kann. Mit SQL könnte ich halt eine einfach ODBC Verbindung einrichten.

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

27. September 2019 10:11

koluschki hat geschrieben:Es würde mir ja schon reichen wenn ich eine NAVISION Version hätte die ich problemlos auf einem 2008er 32Bit oder auf einem 2012 r2 Server installieren könnte ...


Ab Navision 5.0 sollte es keine Probleme geben. Wir haben noch NAV 5.0 SP1 und NAV 2009 in diversen Varianten (SP1 und R2 mit unterschiedlichen Hotfixständen) auf Windows 8.1, Windows 10 und Server 2016 im Einsatz.

Wenn du Zugriff auf so eine Version hast, einfach eine Kopie der FDB erstellen und versuchsweise mit dem neuen Client öffnen. Achtung: Die Datenbank wird dabei konvertiert, dieser Schritt kann nicht rückgängig gemacht werden, also keinesfalls mit der Produktivdatenbank versuchen.

FG
Thomas

P.S.: Du brauchst natürlich eine NAV Lizenz, mit der du NAV 5.0 oder 2009 benutzen kannst. Eine Entwicklerlizenz sollte man dafür eigentlich noch bekommen können. Wie es mit normalen (Kunden-)Lizenzen aussieht kann ich dir leider nicht sagen.

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

27. September 2019 10:26

Die Version 5.0 habe ich auch auf dem 2008er installiert bekommen und diese startet problemlos, jedoch kann ich die Datenbank (Kopie ;-)) nicht einbinden, da die Testlizenz es nicht zu lässt, die originale Datenbank ist ca. 2GB groß.
Hab bereits schon nach Lizenzen geschaut, jedoch vergebens, finde ne Menge Bücher drüber, das wars aber auch schon, hast du evtl. einen Tipp an wen ich mich wenden könnte bzgl. einer Entwicklerlizenz oder Kundenlizenz?

Beste Grüße und danke für die Mühe

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

27. September 2019 10:39

Nun ja, dein Kunde MUSS ja schon eine NAV Lizenz im Einsatz haben. Diese Lizenz wird üblicherweise von einem NAV Partner verwaltet. Wenn nun diese Lizenz erweitert werden soll, würde ich mich einfach mal an diesen NAV Partner wenden und mein Anliegen vortragen. Sofern dein Kunde in der Maintenance ist, sollte es auch eigentlich kein Problem sein, eine passende (Kunden-)Lizenz für NAV 2009 zu bekommen.

FG
Thomas

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

27. September 2019 11:14

Klingt alles ganz gut, die Firma gibt es aber leider nicht mehr... :-/ Zwar finde ich was über google, aber sobald ich Tel. Nr. anrufe kriege ich gleich die Ansage "Kein Anschluss unter dieser Nummer" Nach Rücksprache mit meinem Kunden, ist die Firma wohl vor Jahren durch einen andere Aufgekauft worden, diese ist jedoch mittlerweile Pleite und existiert nicht mehr... Ahhhhhh...
Kennt jemand einen NAV Partner an den man sich wenden könnte bzgl. einer NAV 2009 Kundenlizenz?

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

27. September 2019 11:31

Du kannst zuerst auch mal prüfen, ob in deiner Lizenz evtl. schon NAV 5.0 oder 2009 enthalten ist. Im Client unter Lizenzinformation sollten folgender Eintrag (oder ähnlich) zu finden sein.

Lizenzinfo.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

27. September 2019 11:39

Lizenzinformation.txt
Danke für den Hinweis, hab dies geprüft jedoch keinen Eintrag gefunden der so in etwa deinem Tipp ähnelt, hab die Lizenzinfos als Datei mit Hochgeladen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

27. September 2019 11:43

Tut mir leid, dann sind die neueren Versionen nicht in der Lizenz (zumindest waren sie das nicht zu dem Zeitpunkt, als diese Lizenzdatei erstellt wurde).

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

27. September 2019 11:44

Ja diese Lieznz ist schon seit viele viele Jahren im Einsatz und der Kunde will davon auch nicht wirklich abrücken. Es war mir vor 2 Jahren klar, als ich den Kunden übernahm das mir das irgendwann vor die Füße fallen wird.
Wäre die Option, eine neue Lizenz irgendwo her zu beschaffen möglich? z.B. die Nav 2009 oder die 5.0

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

27. September 2019 11:46

Wie gesagt, wenn der Kunde in der Maintenance war/ist, könnte die Berechtigung bereits in der Lizenz enthalten sein und man müsste sie "nur" neu von Microsoft herunterladen.

FG
Thomas

P.S.:
Du hast eine PN.

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

27. September 2019 12:00

Danke für deine Nachricht, werde mich schnellst möglich mit dem Partner in Verbdinung setzen.

Re: Umstellung von .fdb Datenbank zu SQL Datenbank

27. September 2019 14:56

Noch ein paar Gedanken zum Thema Lizenz: Wenn der Kunde überhaupt noch in der Wartung ist (was ich mir fast nicht vorstellen kann wenn er noch NAV 2.60 nutzt) dann musst du aber wohl erstmal die Lizenz hochmigrieren denn irgendwann wurde ja das Lizenzmodell umgestellt von MBL auf BRL (ich glaube das kam schon mit NAV 4.0, zumindest NAV 2009 hat definitiv das "neue" Lizenzmodell). Dann wäre zu klären ob die neue Lizenz abwärtskompatibel ist, man also noch Modul-Erweiterungen für NAV 2.60 vornehmen kann (da der Kunde ja weiterhin die alte Funktionalität nutzen will) und keine zwischenzeitlich entfallenen aber in NAV 2.60 genutzten Module in der neuen Lizenz fehlen.